Hinweis: Duch Anklicken eines Fotos wird der zugehörige Beitrag angezeigt. Durch Klicken der Pfeiltasten (← oder →) können weitere Fotos und Beiträge angesehen werden.

16.02.20:
Heute möchte ich euch unsere Lieblingskohli vorstellen. Sie wurde letztes Jahr geboren. Als flügger Jungvogel wurde sie sofort handzahm. Heute steht sie Furchi in punkto Zutraulichkeit in nichts nach. Selbst von der spontanen Aufnahme mit dem Handy ließ sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Man könnte meinen ich hätte sie mit der Hand aufgezogen.
Auch von den Blaumeisen gibt es eine lustige Geschichte zu erzählen. Unfreiwillige Hauptdarstellerin war in dieser Woche eine Blaumeisenmama, die im letzten Jahr in der Nachbarschaft gebrütet hatte (siehe Beitrag vom 23.05.19).
Was war passiert? Wenn ich unseren Kohlis mit meiner rechten Hand Buffalowürmchen anbiete dauert das Mama Blaumeise meistens zu lange. Sie bedient sich dann selbst und holt ungeduldig Nussstückchen aus einem am Boden stehenden Eierbecher. Vor ein paar Tagen hatte ich Blaui nicht wahrgenommen und als ich mit meiner linken Hand nach dem Eierbecher greifen wollte hatte ich plötzlich unsere freche Blaumeisenmama in der Hand. Wahrscheinlich war ich mehr erschrocken als Blaui.😲
Natürlich ließ ich sie sofort wieder los. Sie zeterte kurz und flog in eine nur zwei Meter entfernte Fichte. Ich befürchtete, dass mein Fehlgriff sämtliches Vertrauen zerstört hätte. Doch kaum hatte ich Frau Blaumeise den Eierbecher wieder angeboten kam sie erneut angeflogen, steckte ihr blauweißes Köpfchen frech hinein und stibitzte das größte Nussstückchen, das sie finden konnte. Blaui hatte der kleine Vorfall überhaupt nichts ausgemacht! 😊