Private Wetterstation in Eichenbühl

Stationshöhe 210 m über NN - Modell Davis Vantage Pro 2

Messwerte vom 29.05.2024 - 19:40 Uhr

Messwert aktuell Höchstwert Uhrzeit Tiefstwert Uhrzeit
Temperatur (°C) 15,4 19,3 14:26 11,7 05:33
Gefühlte Temperatur (°C) 15,6 11,7 05:17
Taupunkt (°C) 13,9 15,6 15:25 10,0 00:05
Luftfeuchtigkeit (%) 90 92 05:14 71 13:03
Luftdruck (hPa) 1011,4 1018,2 00:02 1011,3 19:28
Luftdrucktendenz gleichbleibend
Windstärke (km/h) 1,6 37,0 17:15 Webcams:
Windrichtung WNW Guggenberg
UV-Index 0,0 6,0 14:24 Walldürn
Sonneneinstrahlung (W/m²) 47,0 670,0 12:55 Mudau
Schneehöhe um 7:30h (cm) 0,0
Tag Monat Jahr
Regenmenge (mm) 0,2 71,8 314,6
Evapotranspiration (mm) 1,8 79,5 230,9
Sonne ⭡ Sonne ⭣ Tageslänge Mond ⭡ Mond ⭣ Mondphase
Sonne und Mond 05:22 21:19 15:57 01:00 01:00

02.05.24 – Aprilbilanz: Zu warm und etwas zu nass


Der April machte seinem Namen alle Ehre und verlief äußerst wechselhaft. In der ersten Monatshälfte bescherte uns der zweite Frühlingsmonat mit Höchstwerten über 25 Grad Celsius die ersten Sommertage des Jahres. Mitte April leitete dann eine Kaltfront eine markante Abkühlung ein. Kräftige Schnee- und Graupelschauer sorgten sogar im Flachland kurzzeitig für ein spätes Winterfeeling. In der dritten Dekade verursachten schließlich Nachtfröste große Schäden im Obst- und Weinbau. Ganz zum Ende des Monats stiegen die Temperaturen wieder auf sommerliche Werte an.

In Eichenbühl lag die durchschnittliche Temperatur 2,3 °C über dem langjährigen Mittel. Trotzdem kam es zu erheblichen Frostschäden, denn in der Nacht zum 23. April sank die Temperatur auf -2,7 °C. So kalt war es in Eichenbühl seit dem 21. Januar nicht mehr gewesen. Beim Niederschlag gab es mit 60,4 Litern pro Quadratmeter ein leichtes Plus von 7,7 Litern und auch die Sonne machte 16 Überstunden.

Ausblick: Die kommenden Tage werden nicht mehr so freundlich und warm wie die vergangenen Tage. Es wird kühler und zwischendurch regnet es.

Private Wetterstation in Eichenbühl

Stationshöhe 210 m über NN - Modell Davis Vantage Pro 2

Messwerte vom 29.05.2024 - 19:40 Uhr

Messwert aktuell Höchstwert Uhrzeit Tiefstwert Uhrzeit
Temperatur (°C) 15,4 19,3 14:26 11,7 05:33
Gefühlte Temperatur (°C) 15,6 11,7 05:17
Taupunkt (°C) 13,9 15,6 15:25 10,0 00:05
Luftfeuchtigkeit (%) 90 92 05:14 71 13:03
Luftdruck (hPa) 1011,4 1018,2 00:02 1011,3 19:28
Luftdrucktendenz gleichbleibend
Windstärke (km/h) 1,6 37,0 17:15 Webcams:
Windrichtung WNW Guggenberg
UV-Index 0,0 6,0 14:24 Walldürn
Sonneneinstrahlung (W/m²) 47,0 670,0 12:55 Mudau
Schneehöhe um 7:30h (cm) 0,0
Tag Monat Jahr
Regenmenge (mm) 0,2 71,8 314,6
Evapotranspiration (mm) 1,8 79,5 230,9
Sonne ⭡ Sonne ⭣ Tageslänge Mond ⭡ Mond ⭣ Mondphase
Sonne und Mond 05:22 21:19 15:57 01:00 01:00

02.05.24 – Aprilbilanz: Zu warm und etwas zu nass

Der April machte seinem Namen alle Ehre und verlief äußerst wechselhaft. In der ersten Monatshälfte bescherte uns der zweite Frühlingsmonat mit Höchstwerten über 25 Grad Celsius die ersten Sommertage des Jahres. Mitte April leitete dann eine Kaltfront eine markante Abkühlung ein. Kräftige Schnee- und Graupelschauer sorgten sogar im Flachland kurzzeitig für ein spätes Winterfeeling. In der dritten Dekade verursachten schließlich Nachtfröste große Schäden im Obst- und Weinbau. Ganz zum Ende des Monats stiegen die Temperaturen wieder auf sommerliche Werte an.

In Eichenbühl lag die durchschnittliche Temperatur 2,3 °C über dem langjährigen Mittel. Trotzdem kam es zu erheblichen Frostschäden, denn in der Nacht zum 23. April sank die Temperatur auf -2,7 °C. So kalt war es in Eichenbühl seit dem 21. Januar nicht mehr gewesen. Beim Niederschlag gab es mit 60,4 Litern pro Quadratmeter ein leichtes Plus von 7,7 Litern und auch die Sonne machte 16 Überstunden.

Ausblick: Die kommenden Tage werden nicht mehr so freundlich und warm wie die vergangenen Tage. Es wird kühler und zwischendurch regnet es.